Kleinkunst  Straßentheater  Kabarett  Variete  Circus
        Agenturen  Wettbewerbe  Comedy  Galas  Festivals

 
 
 
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


31. Internat. Kulturbörse Freiburg

Trottoir-Special Straßentheater 2018

20. Kleinkunstfestival Usedom

Fairsicherungsladen Hagen/NRW

ein Lächeln



AgenturNews Meldungen

Kulturtermine

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Themen-Fokus :: Circus

    [zurück]

    Exotica

     

    ... heißt das Sommerprogramm des Circus Krone. Neben exotischen Tieren sorgen Artisten aus den entsprechenden Ländern für temporeiche Unterhaltung. Die Flying Sepuveda (Basilien und Italien) sorgen für südamerikanisches Flair unter der Circuskuppel. Heiße Samba-Rhythmen eröffnen ihre Flug-Show. Temperamentvoll fliegen sie von Trapez zu Trapez, wobei sie mit perfekten Salti und Schrauben nicht geizen. Scheinbar schwerelos schweben sie über den Köpfen des Publikums und landen mit traumwandlerischer Sicherheit in den Händen des Fängers. Die beiden Damen des Quintetts zeigen eine gemeinsame Passage, eine springt sogar den Doppelsalto. Höhepunkt ist der legendäre dreifache Salto Mortale von Marlon Michaels, Gewinner des silbernen Clowns beim internationalen Circusfestival von Monte Carlo 2010. Gekonnt heben sie die Gesetze der Schwerkraft. Der zweite Teil der Truppe setzt sich aus den Flying Zuniga zusammen, den Gewinnern des Bronzenen Clowns auf dem Circus-Festival von Monte Carlo 2012.

    artbild_610_Tonito_Alexis__Bei Tonito Alexis (Spanien) dem neuen Weißclown des Circus Krone werden aus Kindern Leute und aus jungen Männern famose Clowns. Der Spaßmacher in fünfter Generation ist trotz seines jugendlichen Alters schon ein eleganter Weißclown erster Güte und spinnt den roten Faden voller Spielfreude durch das Programm. Er singt, jongliert, balanciert, ist Clown und Pantomime. Mit herrlichen Späßen und frischen Gags erobert er die Herzen der Zuschauer, auch dank seines vierbeinigen Freundes Elvis. Keine Frage, er weiß das Publikum zu begeistern. Für ihn ist „Clownsein“ Lebensaufgabe und dazu ist er noch ein echtes Naturtalent mit großer Musikalität. Crazy Wilson ist das akrobatische Highlight der Krone-Show. Er schwebt seit Jahren einmalig auf den Flügeln des Todesrades und zeigt darauf mit viel Adrenalin im Blut den gefährlichsten Ritt aller Zeiten. Jetzt hat er sein Requisit neu und einmalig in der Welt konstruieren lassen. Aus seinem Todesrad ist eine riesige "Harley Davidson" geworden. Auf, über und unter dem rotierenden Riesen- "Motorrad" sorgt Wilson Dominguez für Hochspannung pur. Kein Trick in luftiger Höhe ist ihm zu schwierig, ulistbild_Picaso_jr.____Circm nicht mit dem Entsetzen des Publikums jonglieren zu können. Mit atemberaubender Geschwindigkeit fliegt er um die eigene Achse, dreht Loopings, schlägt Salti. Einsamer Höhepunkt ist der Salto Mortale auf dem Außenrad in zehn Meter Höhe bei 120 km/h und im UV-Licht. Seine Teller im Griff hat Jongleur Picaso jr (Bild). Teller schwingen, und fliegen durch die Lüfte, um wohlbehalten wieder aufgefangen zu werden. Seine Spezialität sind zudem fliegende Tischtennisbälle, die der Torero unter den Jongleuren mit Tischtennisschlägern fingerfertig wieder auffängt. Die Truppe Khadgaa (Bild) aus der Mongolei mit Suba, dem „stärksten Mann der Welt“, fasziniert mit fernöstlicher Akrobatik. Mit Leichtigkeit stemmt dieser vier Damen in die Luft. Die Kraftakrobatik der Gruppe wird gepaart mit Handvoltigen und Balanceakten in luftiger Höhe vom Feinsten. Das hauseigene Circusballett umrahmt die Show mit entsprechenden Tanzeinlagen.

    artbild_610_Truppe_Khadgaa
     

    Redaktion: Hartmut Höltgen-Calvero


    ANZ_Trottoir_ZAK_0113_

    215|1085_ZP TG: Zirkus - Artistenzentrum Köln ZAK . Zirkuspädagogik . Workshops [mehr Infos]

    2015-06-30 | Nr. 87 | Weitere Artikel von: Hartmut Höltgen-Calvero



    Copyright © 2008 Quibo e.K.
    Alle hier erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer. Trottoir-online ist ein Online-Magazin für Kleinkunst - redaktionell aufbereitete Themenbereiche: Variete, Kabarett, Circus, Comedy, Straßentheater mit AgenturNews und Terminen von Festivals, Premieren, Wettbewerben und Ausschreibungen, Workshops und Weiterbildung.